Diamant

Diamanten entstanden vor Jahrmilliarden im Erdinneren in einer Tiefe von 150 Kilometern. Dazu waren die hohen Temperaturen (1200 Grd Celsius) und Drücke von entscheidender Bedeutung. Durch vulkanische Aktivitäten kamen Sie an die Oberfläche, bzw. in die Nähe der Erdoberfläche und blieben in den Schloten (Kimberlit) zurück. Diamanten sind das härteste natürlich entstandene Material auf der Erde. Sie bestehen aus einem einzigen chemischen Element, nämlich reinem Kohlenstoff. Die Maßeinheit für das Gewicht eines Diamanten ist Karat.Ein Karat entspricht 0,2 Gramm. Diamanten sind seltene Mineralien, die sich durch ihre chemische Reinheit, Farbe und Transparenz sowie ihre Widerstandsfähigkeit auszeichnen. Der Schliff spielt auch eine Rolle, denn erst die Bearbeitung bringt den Glanz und die Farbe von Edelsteinen voll zur Geltung. Je seltener ein Stein zu finden ist, desto teurer wird er gehandelt. Die vier Cs – Clarity (Klarheit), Colour (Farbe), Cut (Schnitt) und Carat (Größe in Karat) entscheiden über den Preis eines Steins.

Leave a Reply

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.